Angebote rund um Zero Waste in FFM

Laufende Projekte in und um Frankfurt

Es gibt bereits tolle Projekte, bei denen Sie sich engagieren können.

#Bürger-Sammeltage

Vielleicht liegt Ihnen ein bestimmter Stadtteil oder Ort in Frankfurt besonders am Herzen? Ein Kinderspielplatz, eine Brachfläche oder ein Stück Natur, das Sie gerne sauberer und damit schöner machen möchten? Ergreifen Sie die Initiative zum Aufräumen in der Gruppe, und FES unterstützt Sie.

Mitmachen kann grundsätzlich jeder: Vereine, Schulen, interessierte Bürgerinnen und Bürger oder engagierte Nachbarn.FES stellt Ihnen Abfallgreifzangen, Müllsäcke und Handschuhe zur Verfügung. Und kümmert sich anschließend um die umweltgerechte Entsorgung.

Sauberkeitspatinnen & -Paten

Projektbetreuung | Paten gesucht

Als guter Engel Ihrer Stadt kümmern Sie sich regelmäßig um einen Straßenabschnitt oder Platz Ihrer Wahl. Auch die Betreuung einer Grünfläche ist möglich. Kleinere Abfallmengen können Sie selbst und eigenverantwortlich beseitigen. Denn wo schon etwas liegt, kommt leicht mehr hinzu. Bei größeren Ablagerungen wie z. B. nicht zur Abholung gemeldetem Sperrmüll, informieren Sie uns einfach per E-Mail oder Telefon.

Bei dieser „Patenschaft“ unterstützen FES Sie mit Rat und Tat. FES versorgt Sie mit Müllsäcken, Greifzangen und Handschuhen und sorgen immer für Nachschub. Bei Fragen oder Problemen steht ein fester Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Gum Wall – Tschüß Kaugummiverschmutzung

Projektbetreuung | Paten gesucht

Nicht schön und eines der größten Verschmutzungsthemen auf der Frankfurter Zeil: die auf dem Boden klebenden Kaugummireste. Dabei ist handelsüblicher Kaugummi biologisch nicht abbaubar und bleibt, wenn er auf den Boden gespuckt wird und austrocknet bis zu fünf Jahre haften. Das Pilotprojekt der Stadt Frankfurt #cleanffm und der FES möchte dem entgegenwirken. Die originellen Gum-Walls sollen Abhilfe schaffen: Drops gelutscht und Kaugummi an die Wand kleben.

Für die Betreuung der 5 Gum-Walls in der City benötigen wir Paten. Seien Sie dabei! 

ReCigs – Mit Zigarettenstummel Meinung sagen!

Projektbetreuung | Paten gesucht

Jede Kippe, die im Müll landet, ist gut, denn: Der Schaden für die Umwelt durch die schwer abbaubaren Giftstoffe wird drastisch unterschätzt und die entstehende Trinkwasserverseuchung in der Regel nicht bedacht. Dass ein einziger Zigarettenstummel etwa 40 Liter Grundwasser verunreinigt wissen leider die Wenigsten.  Und ab sofort macht Stummel entsorgen in FFM Spass – die statt unsere Zigaretten-Tonnen sind reine 2Meinungsfilter”. Die ReCigs Meinungsfilter sind übrigens als studentisches Projekt der Enactus-Universität Frankfurt e. V. entstanden. Sie waren dort so erfolgreich, dass das Team von #cleanffm braucht diese Idee gerne übernommen haben. 

Wir brauchen Hilfe bei der Betreuung der Meinungsfilter in der Stadt: wer hat Lust?

Präventivprojekt Glasbruch/Verpackungsmüll

Projektbetreuung | Paten gesucht

Zahlreiche Frankfurterinnen und Frankfurter haben es sich gewünscht, #cleanffm hat es gemacht: In der Innenstadt hängen 15 Pfandringe, um Abfall zu vermeiden und Flaschen dem Recyclingkreislauf zuzuführen. Pfandflaschen und -Dosen liegen oft draußen in der Gegend herum und müssen dann von den Reinigungsteams der Stadt extra aufgesammelt werden. Aber auch im Müll ist Pfandgut eigentlich nicht zuhause. Auf diese Weise bieten die in den Pfandringen abgestellten Flaschen und Dosen eine Chance im Alltag: als kleine Spende. Sammlerinnen & Sammler können sie mitnehmen, abgeben und sich so ein paar Euro verdienen. Unsere alten Flaschen und Dosen erfüllen dann einen sauberen und einen guten Zweck.

Reparaturführer für Frankfurt am Main

Die Reparatur defekter Gegenstände ist eines der nachhaltigsten Mittel für die Umwelt und den Klimaschutz.

Mit wenig Aufwand können Sie für unser Klima Gutes tun. Statt die konsumbereite Wegwerfgesellschaft mit Neukäufen weiter anzukurbeln, sollten alle öfter die Reparaturangebote der Handwerksbetriebe und Fachgeschäfte nutzen. Diese meist mittelständischen Betriebe sind häufig seit Generationen in Frankfurt am Main verwurzelt. Unser Reparaturführer hilft Ihnen, einen geeigneten Betrieb in Ihrer Nähe zu finden.

Umweltlernen in Frankfurt e.V.

Umweltlernen in Frankfurt ist ein außerschulischer Bildungsträger

Unsere Angebote:

  • Lernwerkstätten
  • GrünGürtel
  • Freiflächenangebote
  • Energiesparprogramm
  • Mobilität
  • Projektwochen
  • Schuljahr der Nahchaltigkeit
  • Fortbildungen & Debatten
  • Bildungsfeste

Der Bildungsträger unterstützt Schulen, Kitas und die Bildungsverwaltung im Bereich von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).  Dies umfasst Umweltbildung und Naturerleben ebenso wie Globales Lernen in der Einen Welt. Umweltlernen bietet innovative, praxisbezogene Bildungsprogramme an, berät Institutionen und Initiativen bei partizipativen Projekten, vernetzt diese in der Stadtgesellschaft und unterstützt Kommune und Land bei der Verankerung von BNE.

frankfurt.kann.abfallfrei

FES koordiniert seit 2017 das Frankfurter Netzwerk “Frankfurt kann abfallfrei”.

Zu jährlich wechselnden Schwerpunktthemen rund um Abfallvermeidung und Ressourcenschutz bietet das Netzwerk vielfältige Aktionen und Veranstaltungen, die im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung stattfinden. Jedes Jahr entsteht ein buntes Programm, das Impulse und Möglichkeiten des praktischen Handelns im Sinne der Nachhaltigkeit für die Öffentlichkeit anbietet.

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) ist Europas größte Kommunikationskampagne zu Abfallvermeidung und Wiederverwendung. Sie findet jährlich in der letzten Novemberwoche auf dem gesamten Kontinent und darüber hinaus statt. Ziel ist es, alle Europäerinnen und Europäer für die Notwendigkeit der Ressourcenschonung zu sensibilisieren und praktische Wege aus der Wegwerfgesellschaft aufzuzeigen.

Die sozialen Kanäle des Netzwerks werden das ganze Jahr über mit spannenden Veranstaltungshinweisen, hilfreichen Tipps und Inhalten der Netzwerkmitglieder  gefüllt. Facebook | Instagram

Unsere Partner

Unsere Partner