Altkleider transparent und klimaneutral  sammeln.
2. Leben für Kleidung – gelebter Kreislauf.

 

Ausgangssituation

Zu viel Kleidung wird im guten Zustand weggeworfen oder schlicht NICHT genutzt!

Ein klassisches T-Shirt verbraucht bei seiner Produktion rund 4.000 Liter Wasser, eine 800-gr-Jeans sogar 8.000 Liter. Diese Negativbilanz setzt sich noch weiter fort, wenn die Transportwege vom tropischen oder subtropischen Ursprungsland der Baumwolle zur Garnverarbeitung, zum Färben, zur Näherei und letzten Endes noch in den Handel dazugerechnet werden. Zusätzlich schlägt bei jedem einzelnen ein negativer Fußabdruck zu buche, wenn das Kleidungsstück nicht lange genug genutzt wird!

Lösung: ein neuer Service der FES: die Altkleiderabholung.

Unser Ziel: Transparent für jeden zu zeigen, was mit dem ausrangierten Kleidungsstück passiert. Weiternutzung zu garanieren im Sinne der Nachhaltigkeit. Zweck: verbesserte CO2-Bilanz für alle. Wie gehen wir das an?

Zeitschiene | Planungsschritte

Von der Idee bis zum fertigen Produkt vergehen oft Monate. Hier finden Sie aktuelle Meilensteine und Fortschritte der Lab-Projekte.

Okt. 2021
Okt. 2021

Die Initialidee

Gesucht war ein Weg alte Kleider auszusortierten und gleichzeitig etwas Gutes zu tun, bestenfalls emissionslos und umweltverträglich.

KW 19
i
KW 19

Brainstorming Namen

 Brainstorming Namen für Pilotprojekt “Altkleidersammlung mit dem Lastenfahrrad”

KW 23
KW 23

Die Entscheidung

Namensentscheidung “Klamodde-Kurier”

KW26
l
KW26

Corporate Look

Entscheidung Farben / Fotos final

KW31
KW31

Personalsuche

 Wir suchen einen Radfahrer über FFR

KW33/34
KW33/34

Rad-Styling

 Neue Beklebung des Rads

KW 35
KW 35

Rad-Styling

Website geht online

Zur Webseite >

KW 34-35
KW 34-35

Rad-Styling

Verteilung der Flyer in Bornheim (15.000 Haushalte) (29.08. bis 31.08.2022).

Das Angebot soll bis Ende des Jahres nur in Bornheim gelten, danach wird es auf das Stadtgebiet ausgeweitet.

Zur Webeite >

Unser Team

Bei der Arbeit | Blick hinter die Kulissen

Wir arbeiten frei und ein bisschen nach der Scrum-Methode. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen gefällig? Es geht voran.

Unsere Partner