Ihre Fragen – unsere Antworten

FAQ rund um die Projekt-Ideen

Was ist und kann das Zero Waste Lab?

Das Zero Waste Lab dient als Innovationsboard für zivilgesellschaftliche und wirtschaftliche Ideen rund um Zero Waste im Sinne der Abfallreduktion und Abfallvermeidung.
Es soll diese Ideen fördern und zivilgesellschaftliches Engagement rund um das Thema Sauberkeit bündeln, sichtbar machen und Freiwillige begeistern.

Das Zero Waste Expert-Board bewertet Ideen und tauscht sich zusätzlich regelmäßig mit dem Zero Waste Advisory Board der Stadt Frankfurt am Main über eingebrachte Ideen aus. 

Mehr >

Wer kann Ideen einreichen?

Jeder kann Ideen für das Zero Waste Lab Frankfurt einreichen.
Sowohl Bürgerinnen und Bürger als auch Unternehmen, Initiativen oder Vereine sind eingeladen sich zu beteiligen.

Welche Ideen kann ich einreichen?

Um die Klima- und Ressourcenkrise zu meistern, sind vielseitige Ideen gefragt. Wir prüfen Ihre Vorschläge und Ideen: vom fehlenden Abfalleimer um die Ecke über ein Abfallvermeidungsprojekt in der Nachbarschaft oder gewerbliche Herausforderungen im Bereich der Kreislaufwirtschaft.

Ihre Idee sollte sich auf ein konkretes Problem im Stadtraum Frankfurt mit Zero Waste Kontext beziehen und im besten Fall weitere Menschen begeistern. Dabei können Sie selbst entscheiden, ob Sie bei der Umsetzung mitwirken oder ob Sie Ihre Idee an das Lab “abtreten” wollen.

Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht. Bitte lesen Sie sich vor Einreichen der Idee die bestehenden Lab-Projekte durch.

Bitte beachten Sie, dass die kommunale Sammlung von Einzelfraktionen (z. B. Kaffeesatz) nicht umsetzbar ist. 

 

Wie stelle ich eine Idee ein?

Sie müssen sich zunächst registrieren und können im Folgenden Ihre Idee einreichen.
Ein Formular leitet Sie durch und fragt alle erforderlichen Informationen ab, um eine Prüfung zu ermöglichen.

Wie ausgereift muss meine Idee sein?

 Das Lab dient dazu, gute Ideen in der Entwicklung zu begleiten. Das bedeutet, dass Ihre Idee noch nicht bis ins kleinste Detail ausgereift sein muss.

Jedoch werden bei der Einreichung verschiedene Perspektiven beleuchtet, die beantwortet werden müssen. (s. Welche Fragen muss ich bei der Ideen-Einreichung beantworten?)

Wer entscheidet nach welchen Kriterien über meine Idee ?

Jede Idee wird auf drei Kriterien geprüft: Den Mehrwert für Zero Waste, das Umsetzungspotential (Chance auf Freiwilligenengagement und finanzielle Tragfähigkeit) sowie das Alleinstellungsmerkmal und Innovationspotential.

Nach Einreichen Ihrer Idee prüft ein internes FES-Team diese nach den genannten Kriterien. Sollte Ihre Idee die Kriterien erfüllen, wird sie an das Expert-Board weitergeleitet. Dieses beurteilt, ob die Idee als Lösungsansatz geeignet und umsetzbar ist sowie ob und in welcher Form eine Unterstützung (z. B. Mentoring, Finanzierung, Netzwerk) stattfinden kann oder ob die Idee im Rahmen des Labs nicht in die Umsetzungsphase kommt.

Welche Fragen muss ich bei der Ideen-Einreichung beantworten?

Im Formular fragen wir ab: Arbeitstitel, eine Beschreibung der Herausforderung bzw. Ist-Situation, eine kurze Umfeldanalyse bzw. Recherche, um sicherzustellen, dass es die Idee noch nicht gibt oder zu erfahren, wer bereits daran arbeitet, den Lösungsansatz, welche personellen Ressourcen benötigt werden (falls das bereits feststeht) und inwiefern Sie sich selbst am Projekt beteiligen möchten.
Außerdem freuen wir uns zu erfahren, wer Sie sind. Bitte lesen Sie sich vor Einreichen der Idee die bestehenden Lab-Projekte durch.

Wie lange dauert es, bis ich eine Antwort erhalte?

Nach Einreichen Ihrer Idee bekommen Sie innerhalb von vier Wochen ein schriftliches Feedback.
Wir informieren Sie nach jeder Prüfung, ob die Idee weiter verfolgt werden kann oder sich ggfs. nicht umsetzen lässt.

Kann ich den Status meiner Idee prüfen?

Sie können den Status Ihrer Idee jederzeit auf der Webseite unter Status-Übersicht einsehen.

Warum muss ich mich registerieren?

Wir nehmen Datenschutz ernst. Nur, wenn Sie zustimmen, können wir Sie kontaktieren, Sie über Ihre und andere Ideen auf dem Laufenden halten sowie Ihre Idee zur Prüfung an Dritte weiterreichen.

Zudem möchten wir ausschließen, dass wenig ausgereifte Ideen ohne Bekenntnis der Ideen-Gebenden eingereicht werden – denn das Zero Waste Expert-Board arbeitet ehrenamtlich, sodass wir nur überlegte Ideen weitergeben möchten.

Dafür stellt eine Registrierung einen kleinen, aber notwendigen Aufwand Ihrerseits dar.

Bleibt es meine Idee?

Mit Einreichung Ihrer Idee für das Zero Waste Lab Frankfurt erklären Sie sich damit einverstanden, dass sämtliche eventuell bereits bestehenden oder künftig entstehenden Rechte an oder aus Ihrer Idee auf die FES Frankfurter Entsorgung- und Service GmbH übertragen werden. Dies gilt insbesondere für etwaige urheberrechtliche Nutzungsrechte, die Sie zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt auf die FES Frankfurter Entsorgung- und Service GmbH übertragen. Die FES Frankfurter Entsorgung- und Service GmbH ist dazu berechtigt, die Idee in ihrer Gesamtheit oder Teile hiervon als gewerbliche Schutzrechte bei allen relevanten Ämtern schützen zu lassen.

Welche Unterstützung bietet mir das Lab?

Die Unterstützung der Idee und der Ideengebenden ist individuell und wird von FES gemeinsam mit dem Expert-Board geprüft.

Je nach Beadarf und Idee kann das Zero Waste Lab Ihre Idee z. B. mit Öffentlichkeitsarbeit, Netzwerk oder Mentoring  fördern.

Was heißt eigentlich „Im Lab nicht umsetzbar“ – und kann daraus noch etwas entstehen?

Der Blick in die Projekte und Ideen mit dem Status „im Lab nicht umsetzbar“ lohnt sich, denn wir teilen diese Ideen gerne mit Menschen, die sie übernehmen und außerhalb des Labs realisieren können und wollen.

Ein Klick genügt. Durch „Take-over-Interesse“ haben Sie die Möglichkeit Ihr Interesse an der Idee zu bekunden. Wir unterstützen Sie dann mit allen Infos sowie dem aktuellen Projektstatus.

FAQ rund um die Freiwilligen

Wie kann ich mich engagieren?

Ihr Engagement richtet sich ganz nach Ihren Bedürfnissen. Wir freuen uns über die Teilnahme an Cleaning-Days, Sauberkeits-Patenschaften für Ihren Stadtteil oder die Betreuung von Projekten wie Gum-Walls und Taschen-Tausch-Stationen.

Auch können Sie angeben, ob sie punktuell in Bereichen wie Social Media oder Events unterstützen möchten, wir koordinieren die Bedarfe innerhalb unserer Netzwerke und melden uns bei Ihnen.

Wieviel Zeit muss ich einbringen?

Sie können genau so viel Zeit einbringen, wie Sie möchten.

Selbst wenn wir Sie für eine Aktion anfragen, können Sie selbstverständlich absagen, wenn es Ihnen zeitlich nicht passt.

FAQ rund um das Lab

FES-Team

FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH ist ein öffentlich-privates Unternehmen der Entsorgungsbranche in Frankfurt am Main und Koordinatorin des Zero Waste Labs.

FES verfolgt den Auftrag der Stadt Frankfurt am Main Abfallvermeidung und Wiederverwendung zu stärken und möchte neben den Erfolgsprojekten #MainBecher, reCYClist oder reYOUrs mit dem Lab Ideen Raum geben und Unterstützung anbieten, die ohne ein Netzwerk und die jahrelange Erfahrung vielleicht nicht in die Umsetzung kämen.

FES befördert seit vielen Jahren die (pädagogische) Aufklärung über Abfallvermeidung sowie die richtige Abfalltrennung und ist mit diversen Projekten im Bereich Zero Waste aktiv.

Ideen, welche das Gelände der FES für die Sammlung von Abfällen nutzen, sind leider zum derzeiten Zeitpunkt mitunter aus rechtlichen Gründen nicht umsetzbar. Dies bitten wir schon bei der Einreichung der Ideen zu berücksichten.

 

Expert-Board

Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit brauchen interdisziplinäre Teams. Deshalb werden wir ehrenamtlich durch ein Expert-Board aus verschiedenen Bereichen unterstützt, die jeweils mit ihrer Perspektive und Kompetenz Ideen in die Umsetzung verhelfen.

Dabei ist Wissenschaft genauso wichtig wie zivilgesellschaftliches Engagement oder wirtschaftliche Tragfähigkeit. Wir haben die Expertise versammelt, um Ihre Idee zu begleiten. Unter “Über uns” finden Sie das komplette Team.

Im Rahmen der Bemühungen der Stadt Frankfurt Zero Waste City zu werden, besteht eine enge Zusammenarbeit des Zero Waste Labs mit dem Umweltamt Frankfurt und ein synergetischer Austausch der Ideen, um die Projektteams mit bestehenden Initiativen zu vernetzen und Lösungskompetenzen hinzuzuziehen.

FAQ – Laufende Projekte

Wo sehe ich, welche Projekte es bereits gibt?

Wir stellen alle Projekte, die durch das Expert-Board geprüft und befürwortet wurden, vor.
Hierbei wird der Inhalt, Status und Zeitplan dargestellt. Sie finden die Übersicht in der Rubrik “Laufende Projekte”.

Wie kann ich Kontakt zu bestehenden Projekten aufnehmen, um zu erfahren, ob meine Idee sinnvoll ist?

Gerne können Sie uns anschreiben und wir stellen den Kontakt zu bestehenden Projekten her.

Muss ich eine Idee auch umsetzen?

Nein, Sie können auch Ideen in das Lab einspeisen ohne sie im weiteren Verlauf umzusetzen oder zu betreuen.

Kann ich meine Idee auch löschen?

Sobald eine Idee eingereicht ist, durchläuft sie den Prüfungs-Prozess und kann nicht mehr gelöscht werden.

Unsere Partner

Unsere Partner